pencil

Wer wir sind

Val Osborne-Androutsopoulou

Βαλ

Val lebt seit 1974 in Griechenland. 1977 ist sie mit ihrem Ehemann Dennis nach Korfu gezogen. Zusammen renovierten sie zwei historische Gebäude, Lucciola Inn und die Casa Lucia. Seit 1987 haben sie ausschließlich die Casa Lucia betrieben.

Am Anfang stand der gewöhnliche Tourismus im Mittelpunkt. Mit der Zeit wandelte sich das Bild und das Angebot der Casa Lucia. Val begann T'ai Chi Kurse und Workshops zu organisieren und Lehrer aus Thailand, China, Griechenland und Europa einzuladen. Weitere Workshops and Kurse gab es zu Themen wie Yoga, Malen, Schreiben und Dichten. Auch Inselwanderungen wurden durchgeführt.

Val lernte T'ai Chi und bildete sich fortlaufend weiter. Heute ist sie eine qualifizierte Lehrerin der Europäischen Schule von T'ai Chi Chuan. Sie unterrichtet die lokalen T'ai Chi Gruppen und führt in Zusammenarbeit mit anderen Lehrkräften regelmäßig Workshops durch.

In der Zeit, in der ihre eigenen Kinder aufwuchsen widmete sie sich der Errichtung and Leitung von Bildungsprojekten auf der Insel. Das Guilford Institut entstand. Ein Zentrum für Jugendliche, dass außerschulische Aktivitäten und Sport für Kinder aller Altersgruppen anbietet. Ebenso war ein Schwerpunkt des Instituts die Vorbereitung und Begleitung für Studien an Universitäten im Ausland. Die lokale Gruppe SOS wurde gegründet und engagierte sich in Umweltprojekten, wie z.B. dem Säubern von Stränden und Dörfern, der Mülltrennung etc.

Val ist stolz darauf, dass alle Kinder die an diesen Projekten teilgenommen haben ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein entwickelt haben und teilweise als Umweltschützer aktiv sind, einige sogar als Landwirte biologische Produkte anbauen. Die lokalen Behörden haben jetzt die Verantwortung für die Sauberkeit der Insel übernommen. Es gibt sogar Recyclingprojekte. Aus diesen Erfahrungen heraus ist es für Val selbstverständlich ökologisch alternativ zu leben und Ihren Geschäftsbetrieb ebenso zu führen. 

Zoë Valerie  

cv_photo

Zoe wuchs in Korfu auf. Sotiris Bouhayar und Angeliki Pouli waren ihre Tanzlehrer. Sie tanzte im Ensemble Kerkiraiko Ergastiri Horou. Sie setzte ihre Studien am Trinity Laban Conservatoire of Music and Dance in London fort und machte ihren Abschluss in chorologischen Studien, Choreographie und Pädagogik im Jahr 2002.

Seitdem lebte, unterrichtete, tanzte und studierte sie in Holland, Spanien, Portugal, Deutschland, Griechenland, der Ukraine, Thailand, Israel und an weiteren Orten.

Einige ihrer Lehrer und lebenslangen Inspirationsquellen sind Frey Faust, Julyen Hamilton, David Zambrano, Tew Bunnag, Kenzo Kusuda, Niskriya-Elena Kazantzidi, Gabor Maté, Eveline Kooren, Amber Elizabeth Gray, ihre Mutter, ihre Kinder und die Natur.

Seit über 20 Jahren hat sie nun (individuell und in Gruppen) mit Personen jeden Alters und unterschiedlichen Voraussetzungen wie Querschnittslähmungen, Autismus, degenerativen neurologischen Krankheiten, Down Syndrom, Myoskeletale Atrophie Werdnig-Hoffman, Sehnenscheidenentzündungen oder verschiedenen Verletzungen gearbeitet.

Sie hat 'Ensoma' entwickelt, eine Mischung oder Amalgam aus verschiedenen therapeutischen Methoden, Bewegungstechniken, Improvisation und choreologischen Studien. "Ensoma" entwickelt die detaillierte Wahrnehmung, das Bewusstsein und die Verbindung von Körper und Geist. Und verbindet sich wieder mit der kostbaren Weisheit, die wir von Natur aus verkörpern, und ihrer angeborenen Tendenz zu Gesundheit und Selbstheilung.

Sie ist davon überzeugt, dass körperbewusstes Lernen, wobei der Körper zu hundert Prozent einbezogen wird, die allmähliche und systematische Degeneration der neurologischen Fähigkeit zu denken und zu fühlen auflösen kann, wodurch ein autonomes und kritisches Handeln möglich wird.

Sie engagiert sich für Bildungsreformen, den Schutz der Wahlfreiheit in der Bildung und sichere Umgebungen, in denen die menschliche Entwicklung erlaubt, gefördert und erleichtert wird.

Sie hat Eudec Griechenland mitgegründet, ein Regionalverband der Europäischen Gemeinschaft für demokratische Bildung, und Education Plus, den griechischen Verband für die Unterstützung von alternativen Bildungsformen.

Sie leitet die Spring Academy, eine generationsübergreifende und interdisziplinäre Frei-Lerner-Community ohne Grenzen, die ihren Ursprung in der Casa Lucia hat.

Seit 2009 hat sie die künstlerischen, bildungsrelevanten und kulturellen Projekte in der Casa Lucia geleitet und ist ein hier ansässiger Ensoma-Trainer.

Erfahre mehr über Zoë und ihre Arbeit auf www.ensoma.gr

guestinn ecommerce2015 fodors 2011 casalucia-badge-fgo
Casa Lucia © 2021 - built by crossbow
MHTE:0829K122K328700 - Αριθμός Γνωστοποίησης 1162118